Wie entsteht Schnarchen?

Schnarchen entsteht in den oberen Luftwegenoberen Luftwegen. Die Nase, der weiche Gaumen, das Zäpfchen, die Mandeln, das Gewebe rund um die Mandeln, der Zungengrund sowie die Hinter- und Seitenwände des Rachenraums können hier in unterschiedlichem Ausmaß beteiligt sein. Während des Schlafens entspannen die Muskeln im Bereich des Halses und der Unterkiefer rutscht nach hinten. Das Schnarchgeräusch wird durch Vibration der weichen Gewebeteile im zeitweilig erschlafften Teil der oberen Atemwege ausgelöst. Dies verursacht eine Verengung des RachenraumsVerengung des Rachenraums; die benötigte Luftmenge muss mit höherer Geschwindigkeit angesaugt werden. Gaumensegel oder Zäpfchen werden zu geräuschvollem „Flattern“ (Schnarchen) angeregt.
Schnarchen