Sicherheit

Ein Zahnimplantat besteht im Wesentlichen aus zwei Teilenzwei Teilen, der eingepflanzten Wurzel und einer aufgesetzten Krone. Implantate werden genauso fest im Kiefer verankert wie die eigenen Zähne. Sie unterscheiden sich nicht von den natürlichen Zähnen-natürlichen Zähnen- weder vom Aussehen und Gefühl noch von der Funktion her. Die künstlichen Zahnwurzelnkünstlichen Zahnwurzeln bestehen aus hochwertigem Titan. Dieser Werkstoff wird seit Jahren erfolgreich z. B. in der Gelenkschirurgie eingesetzt. Das Material ist gewebefreundlich und sehr körperverträglich (biokompatibel). Gegen Titan sind bisher keine Unverträglichkeiten oder Abstoßungsreaktionen bekannt. Grundsätzlich kann nahezu jeder gesunde Mensch mit Implantaten versorgt werden. Eine Altersgrenze gibt es nicht.

Die zahnärztliche Implantologiezahnärztliche Implantologie gehört nicht nur zu den komfortabelsten, sondern auch zu den am besten erforschten und sichersten Verfahren der modernen Zahnmedizin. Dies liegt vor allem an einer ständigen Weiterentwicklung und Forschung. Gerade Materialien und Oberflächen sind in den letzten Jahren immer besser geworden. Implantate führender Markenhersteller wie Dentsply FriadentDentsply Friadent weisen eine Erfolgsquote von über 95 % auf. Für Sie als PatientSie als Patient ist die Entscheidung für Implantate eines Weltmarktführers ein wichtiges Argument, denn schließlich sollen Ihre künstlichen Zahnwurzeln eine Investition fürs Leben sein und Ihnen viele Jahre nutzen.
Implantate